Matilda Bären
Matilda Bären
 

Herbstkollektion 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

Matilda Bären sind sogenannte Künstlerbären.

Gedacht und gemacht für den erwachsenen Sammler und / oder Bärenliebhaber.

 

Wodurch unterscheiden wir uns von handelsüblicher Konsumware?

 

  • Matilda Bären sind Charakterbären aus der Kurpfalz (Made in Germany)
  • Matilda Bären sind Unikate
  • Individuelle Schnittentwicklung und Design
  • Aufwändige, detaillierte Schnittmuster
  • 100% „handmade with love
  • sorgfältige Verarbeitung
  • Hochwertige Materialien d. h. überwiegend Naturhaarfelle der Fa. Steiff-Schulte z. B. Mohair  oder Alpaka, mundgeblasene Glasaugen aus der Glasstadt Lauscha, etc.
  • Jeder Bärenkopf wird detailliert und sorgfältig ausgearbeitet.
  • Die Nase ist gestickt  Dauer:  je nach Größe 2 - 6 Stunden
  • Accessoires und Kleidung sind überwiegend selbst gemacht
  • Matilda Bären erkennen Sie an einem kleinen Label am Rücken oder Bein
  • Jeder Bär bekommt von mir (s)einen Namen
  • sowie (s)einen Bärsonalausweis

   

                                                              

 

 

    Ein herkömmliches Schnittmuster besteht i. d. Regel aus 13 Einzelteilen.

  Matilda Bären werden überwiegend aus 20 Einzelteilen gefertigt.

 

    Einfache Verarbeitung                 Aufwändige Verarbeitung

      Aufwand:  ca. 8-12 Stunden                           Aufwand: mind. 20 Stunden

 

Kopf:         7 Teile inkl. Ohren                               10 Teile inkl. Ohren                                                                                 

Körper:      2 Teile                                                    4 Teile 

 

Arme:        2 Teile  inkl. Pfoten                                3 Teile inkl. Pfoten     

 

Beine:       2 Teile  inkl. Sohle                                  3 Teile inkl. Sohle

 

In der Regel hat ein Bär 5 Scheibengelenke.  

 

 

Für die Füllung stehen verschiedene Materialien zur Verfügung:

Fiberfill - Watte (Synthetik), Schafwolle, Baumwolle, Mohairreste (Schur)

div. Kunststoff- und Gummigranulate

Stahlgranulat in versch. Körnungen bringt Stabilität und Gewicht.

 

 

 

 

 

 

 

Pflegehinweis

 

Hausstaub und Parasiten (Milben, Motten) können dem wertvollen Naturhaarfell schaden. Damit Sie recht lange Freude an Ihren handgenähten Unikatbären haben empfehle ich:

 

KÄMMEN Sie Ihrem kleinen Liebling hin und wieder den Staub aus seinem Naturhaarfell. Verwenden Sie dazu

  • einen groben Kamm

  • eine Haarbürste, alte Zahnbürste

  • oder eine spezielle (feine) Fellbürste für Hunde-/ Katzenfell (gibt es im Zoohandel)

 

 

Gegen HAUSSTAUBMILBEN  (die sieht man leider nicht) und Kleidermotten hat sich folgendes bewährt: 

Legen Sie den Teddybär einmal im Jahr,

  • in eine Plastiktüte eingewickelt,

  • 4-5 Tage in den Gefrierschrank.

  • Danach kämmen Sie das Fell sehr sorgfältig aus.

Jetzt können Sie sicher sein dass die Plagegeister keinen Schaden mehr anrichten können.

 

 

Dauerhaftes DIREKTES Sonnenlicht führt leider zum verblassen /ausschießen der Fellfarbe.

 

 

 

 

******************************************************************************